Matrix Rhythmus Therapie

Schon seit vielen Jahren in der Humanmedizin erprobt, findet es immer mehr Anwendung auch in der Veterinärmedizin. Gerade wo es heißt Leistung auf den Punkt zu bringen, ist es bereits eine nicht mehr weg zu denkende Unterstützung im Aufbau und der Regeneration von Sportpferden und – Hunden, aber auch im Rehabereich.​

 

Wie funktioniert die Matrix-Rhythmus-Therapie?

 

Gesunde Körperzellen schwingen rhythmisch und sorgen für einen ausgeglichenen Stoffwechsel mit ihrer nährstoffliefernden Umgebung (Matrix). Ist eine Zelle krank, hört sie auf mit dieser rhythmischen Bewegung und hemmt damit ihre eigene Nährstoffversorgung, da die Zufuhr neuer Nährstoffe und der Abtransport von Abfallprodukten nicht mehr möglich ist.

 

Diese Störung auf Zellebene kann sich nach außen hin in Form von Störungen im Bewegungsapparat, schlecht heilenden Wunden oder Schwellungen zeigen.

 

Entwickelt aus zahlreichen Studien von Dr. Randoll, setzt die Matrix-Rhythmus-Therapie an genau dort auf Zellebene an. Mit ihrem speziell geformten Resonator werden analog zum gesunden Zellrhythmus Schwingungen erzeugt, die das Nervensystem und die Muskulatur sanft harmonisch anregen. Auf diese Weise wird der Stoffwechsel sowie die Heilung und Regeneration des Körpers angeregt.

 

 

Wann findet die Matrix-Rhythmus-Therapie Anwendung?

 

  • Muskelverhärtungen

  • chronische Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule

  • Sehnen- und Bandverletzungen

  • eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit (z.B. nach einem Unfall oder bei Arthrose)

  • Narbenbehandlung

  • schlecht heilende Wunden

  • Abbau von Schwellungen (z.B. Hämatome, Ödeme)

  • Nervenregeneration

  • Prophylaxe von Muskel- und Sehnen- Problemen

  • Turniervorbereitung

  • zur schnelleren Regeneration nach Belastung

Kontakt

Für Terminvereinbarungen oder Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Tel.:

+49 170 1595138

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular unter "Kontakt".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Iris Völker